Content CPC und Content ROI

1. Content Kosten bei Benutzer & Autor hinterlegen
 
Bei einem normalen Benutzer kann man nun Kosten pro Content Wort und Kosten pro Content hinterlegen. Kosten pro Wort hat eine höhere Priorität als Kosten pro Content, falls ein Benutzer beide Werte ausfüllt!
 
Content_Kosten_Benutzer.png
 
Bei einem Autor ist der Vorgang und die Logik 100% identisch:
 
Content_Kosten_Author.png
 
 
2. Gewünschte Content Wortanzahl und Fortschritt in der Content Pipeline
 
Beim Anlegen einer Content Idee (oder auch Import), kann man nun speziell die gewünschte Wortanzahl hinterlegen.
 
Content_Geplante_Wortanzahl.png
 
Die gewünschte Wortanzahl wird bei der Textbroker Bestellung berücksichtigt (Min und Max wird automatisch ausgefüllt) und der Fortschritt eines Contents wird in der Content Pipeline dargestellt. So kann ein Content Manager perfekt nach Status „In Produktion“ filtern und sich anschauen wie weit seine Autoren sind :-). Die Wortanzahl lässt sich wie immer per Instant Edit in den Details bearbeiten. Es ist also nicht mehr notwendig, die gewünschte Wortanzahl unstrukturiert im Briefing zu hinterlegen!
 
Content_Pipeline_Wo_rter.png
 
3. Automatische Berechnung der Content Kosten / Kosten als Pflichtfeld
 
Da wir für die Content CPC Berechnung immer die Kosten des Content benötigen, sind diese nun Pflichtfelder. Sollte der Content noch keine Kosten hinterlegt haben (z.B. durch Textbroker Bestellung) und der verknüpfte Autor, Content Manager oder Content Ersteller (Priorität) hat Content Kosten (pro Wort oder pro Content) hinterlegt, werden die Kosten automatisch berechnet und in das Feld eingetragen. Dieser Wert ist dann manuell noch anpassbar. Auch der Wert „0“ ist möglich (falls ein Kunde keine Kosten hinterlegen will, funktioniert jedoch der Content CPC auch nicht).
 
Content_Kosten.png
 
Sollte der Content über unsere CMS Verbindung veröffentlicht werden, werden die Kosten auch automatisch berechnet und gespeichert!
 
4. Content CPC Analyse
 
In der Content Performance Analyse gibt es neben der Kosten Spalte nun 2 neue Spalten: Content CPC und Adwords CPC. Die Farben der Tabellenzelle sind wie folgt definiert:
 
Rot: Content CPC > 200% von Adwords CPC
Gelb: Content CPC < 200% und > 120% von Adwords CPC
Grün: Content CPC < 120% von Adwords CPC
 
Content_CPC.png
 
- Der Content CPC wird wie folgt berechnet: Content Kosten / Organische Besucher
- Der Adwords CPC wird wie folgt berechnet: ((Suchvolumen Keyword 1 * CPC Keyword 1) + (Suchvolumen Keyword 2 * CPC Keyword 2)) / Suchvolumen aller Keywords
- Möchte man sich die Content CPC Entwicklung im Vergleich zum Adwords CPC anschauen, kann man dies in der Chart machen. Hier ist vor allem der Zeitpunkt interessant, an dem die Content CPC Linie die Adwords CPC Linie durchdringt.
 
Content_ROI_positiv.png
 
 
 
Haben Sie Fragen? Anfrage einreichen

0 Kommentare

Zu diesem Beitrag können keine Kommentare hinterlassen werden.