Warum liefert die WDF*IDF Analyse bei verschiedenen Anbietern unterschiedliche Ergebnissen?

Ein linkbird Kunde schreibt:

Hallo liebes Linkbird Team, ich hätte eine Frage zur WDF*IDF Analyse. Könnte Ihr erklären, wieso verschiedene Tools stark unterschiedliche Ergebnisse für eine WDF*IDF Analyse liefern? Ich habe Eure Ergebnisse im Texteditor mal mit dem Tool von Ryte und dem kostenlosen http://www.wdfidf-tool.com/ verglichen und war recht verwundert. Gibt es dafür eine Erklärung?

Die Antwort ist hier relativ einfach:

Jedes Tool arbeitet "anders" - Es gibt nicht DIE eine Berechnung, sondern die Interpretation der WDF/IDF "Formel" ist immer eine andere.
Das beginnt bereits mit der mathematischen Formel selbst, die unterschiedlich ausgelegt werden kann und geht weiter beim Dokumenten-Korpus der immer anders ist. Dann kommen Punkte wie die unterschiedliche Behandlung von Stopwörtern hinzu, sowie die Ermittlung der Datenbasis und schon schauen die Ergebnisse eben nicht alle gleich aus.
Es ist nicht so, dass alle Tools das gleiche machen, denn dann würde es ja keinen Sinn ergeben ein kostenpflichtiges Tool mit umfangreicheren und "besseren" Berechnungen zu verkaufen, wenn es auch kostenlose Varianten gibt.

Haben Sie Fragen? Anfrage einreichen

0 Kommentare

Zu diesem Beitrag können keine Kommentare hinterlassen werden.