Wie werden eingehende E-Mails Kommunikationen zugeordnet?

linkbird prüft in der folgenden Reihenfolge, um eine eingehende E-Mail einer Kommunikation zuzuordnen:

Fall 1:

Die eingehende E-Mail enthält eine linkbird-Ticket-ID -> E-Mail wird der Kommunikation zugeordnet, welche die entsprechende Ticket-ID enthält, unabhängig vom Status der Kommunikation.

Fall 2:

Linkbird prüft alle offenen Kommunikationen (Status = Verarbeitung) auf die Absender Adresse der eingehenden E-Mail. Wenn sie in den E-Mails einer Kommunikation gefunden werden kann, weist linkbird die eingehende E-Mail dieser Kommunikation zu.

Fall 3:

Linkbird prüft, ob die E-Mail-Adresse des Absenders im CRM bekannt ist. Ist das der Fall ist, wird eine neue Kommunikation geöffnet und dem Benutzer zugewiesen, der diesen Kontakt im CRM erstellt hat. Wenn dieser Benutzer keinen Zugriff auf Kommunikationen hat, wird die neue Kommunikation dem Benutzer mit der niedrigsten Benutzer-ID zugewiesen, die Zugriff auf Kommunikationen hat.

Fall 4:

Eine neue Kommunikation wird für den Benutzer geöffnet, an den die eingehende E-Mail adressiert wurde (linkbird überprüft alle Senderprofile). Wenn dieser Benutzer keinen Zugriff auf Kommunikation hat, wird die neue Kommunikation dem Benutzer mit der niedrigsten Benutzer-ID zugewiesen, die Zugriff auf Kommunikation hat.

Trifft keiner der genannten Fälle zu, erscheint die E-Mail unter "nicht zugeordnete E-Mails".

Haben Sie Fragen? Anfrage einreichen

0 Kommentare

Zu diesem Beitrag können keine Kommentare hinterlassen werden.